Das junge, 2014 in Basel gegründete, Ensemble Sollazzo kommt zum ersten Mal nach Tirol. Anna Danilevskaia vereint junge Musiker mit unterschiedlichen künstlerischen Hintergründen: Alte, klassische und zeitgenössische Musik wie auch Theater. Die Vielfältigkeit der Interpreten spiegelt sich in der Umsetzung. Bekannt, vor allem durch Montserrat Figueras, Jordi Savall und Hespèrion XX ist El Cant de la Sibilla. Das apokalyptische Gedicht, das das Ende der Welt beschwört, wurde einmal im Jahr während der Weihnachtszeit in katalanischen Gemeinden gesungen – eine Tradition, die über Jahrhunderte Bestand hatte und bis heute auf Mallorca erklingt. Bereits im Zeichen der Geburt Christi werden die Gläubigen an das bevorstehende Jüngste Gericht erinnert und zu besserem Verhalten ermahnt. Sollazzo lassen uns für eine Zeit den vorweihnachtlichen Stress vergessen und eröffnen uns Advent wie auch Weihnachten mit Musik des ausgehenden Mittelalters und der Renaissance – einer Zeit des Um- und Aufbruchs.

Sollazzo Ensemble
Perrine Devillers – Sopran
Andrew Hallock – Countertenor
Vivien Simon – Tenor
Sophia Danilevskaia – Fidel
Franziska Fleischanderl – Psalter
Roger Helou – Organetto
Ltg: Anna Danilevskaia – Fidel