Leider musste das Hagen Quartett aufgrund der Verletzung eines Mitglieds absagen. Aus diesem Grund gibt es eine Programmänderung. Igor Levit wird aus den 24 Präludien & Fugen op. 87 von Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) spielen.

Das Werk eines der größten nicht nur russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts sind Ausweg und gleichzeitig Zeuge seines von Angst bestimmten Seelenzustandes. Inspiriert wurde Schostakowitsch unter anderem durch die Teilnahme an den Feierlichkeiten zu Bachs 200. Todestags in Leipzig. Bereits seit seinem 12. Lebensjahr begleitete ihn diese Musik in Zeiten schwerer Schicksalsschläge als Stütze und moralisches Fundament. Ein wunderbar intensiver Abend.

Programm:
24 Präludien und Fugen op. 87: Auszug

Besetzung:
Igor Levit – Klavier

Corona-Info

- Der Zutritt ist bis auf Weiteres nur mit negativem Test möglich.

- Es gilt die generelle FFP2-Maskenpflicht, auch auf Ihrem Sitzplatz. (Wir bitten Sie, Ihre eigene Maske mitzubringen.)

- Die allgemeinen Hygienemaßnahmen sind einzuhalten.

- Es ist überall der Abstand von 2 Metern zu berücksichtigen. Sitzplätze sind für Besuchergruppen direkt nebeneinander, dazwischen wird ein Sitzplatz freigelassen.

- Der Einlass sowie das Verlassen des Gebäudes und des Konzertsaals erfolgt über mehrere Türen. Den Hinweis, welche Türe Sie benutzen müssen, finden Sie auf Ihrer Karte (über dem Kartenpreis).

- Die Karten sind zugewiesen und personalisiert.

- Wir haben eine maximale Kapazität von 50%, Veranstaltungen finden teilweise zwei Mal statt.

Leider müssen wir derzeit auf Folgendes verzichten:

- Pause (Konzertdauer ca. 70 Minuten)

- Bewirtung vor und nach dem Konzert

- Garderobe bei schlechtem Wetter