Komm, Trost der Welt, du stille Nacht!
Wie steigst Du von den Bergen sacht,
Die Lüfte alle schlafen,
Ein Schiffer nur noch, wandermüd,
Singt übers Meer sein Abendlied
Zu Gottes Lob im Hafen.

Die Jahre wie die Wolken gehn
Und lassen mich hier einsam stehn,
Die Welt hat mich vergessen,
Da tratst Du wunderbar zu mir,
Wenn ich beim Waldesrauschen hier
Gedankenvoll gesessen […]
Joseph von Eichendorff Der Einsiedler

Dieser Liederabend – gewidmet der Nacht und ihren Träumen, Ängsten und Hoffnungen wie auch den Gedichten Joseph von Eichendorffs – lässt einiges Un- oder selten Gehörtes entdecken. In und durch das Unbekannte führt uns der junge Bariton Konstantin Krimmel.

Krimmel gewann 2019 neben dem Helmut-Deutsch-Preis auch den renommierten Preis des Deutschen Musikwettbewerbs, 2020 ist er in drei Kategorien des Opus Klassik nominiert. Er begeistert durch seine außerordentliche Musikalität und ausdrucksstarken Liedinterpretationen. Unter anderem erklingen an diesem Abend Lieder des Brahms Freundes Adolf Jensen (1837-1879), von Joseph Marx (1882-1964) aber auch Hugo Wolf und u.a. Robert Schumanns Der Einsiedler.

Besetzung:
Konstantin Krimmel – Bariton

Corona-Info

- Wenn Sie sich krank fühlen, müssen Sie vom Besuch der Veranstaltung absehen.

- Es gilt generelle Maskenpflicht, außer auf Ihrem Sitzplatz. (Wir bitten Sie Ihren eigenen Mund-Nasenschutz mitzubringen.)

- Es zählen die allgemeinen Hygienemaßnahmen.

- Die generelle Abstandsregel von mind. 1 Meter ist überall einzuhalten.

- Der Einlass sowie das Verlassen des Gebäudes und des Konzertsaals erfolgt über mehrere Türen. Den Hinweis, welche Türe Sie benutzen müssen, finden Sie auf Ihrer Karte (über dem Kartenpreis). Bitte beachten Sie auch die Zeitfenster.

- Die Karten sind personalisiert. Bei einem Covid-19-Verdachtsfall scheinen Sie als unsere Kontaktperson auf. Falls Sie Ihre Karte an eine andere Person weitergegeben haben, sind Sie dazu verpflichtet darüber Auskunft zu geben und uns die Kontaktdaten auszuhändigen.

- Karten, die bis 30. September über unser Büro erworben werden, können direkt nebeneinander sitzen. Alle ab dem 1. Oktober gekauften Karten werden im Schachbrettmuster vergeben, daher bleibt auch bei gemeinsamen Kauf der Karten ein Platz dazwischen frei.

Leider müssen wir derzeit auf Folgendes verzichten:

- Pause (Konzertdauer ca. 70 Minuten)

- Bewirtung vor und nach dem Konzert

- Garderobe bis höchstwahrscheinlich Dezember