ORGELfest

image
© zVg

ORGELfest 2018

Am 27. und 28. Juli lassen junge Tiroler Musiker wieder vier Orgeln in Hall erklingen. Beim 4. ORGELfest sind sowohl am Freitag im Abendkonzert (20.15 Uhr – Pfarrkirche) als auch bei den Studios am Samstag (Gesprächskonzerte direkt bei den Orgeln; jedes kann einzeln besucht werden) Werke von u.a. J.S. Bach, Vierne, Franck, Dubois, Messiaen, Schnebel, Praxmarer (UA) zu hören.


image
© Stadtmarketing

Konzert 27. Juli – 20.15 Uhr

Hall, Pfarrkirche St. Nikolaus
LANGLAIS • LIGETI • MESSIAEN • PRAXMARER • SCHNEBEL • BACH

Michael Schöch, Elias Praxmarer – Orgel


Jean LANGLAIS (1907-1991)
aus 5 Meditations sur L'Apocalypse (1973)
1 Celui qui a des oreilles, qu’il écoute (Wer Ohren hat, der höre)

György LIGETI (1923-2006)
aus Zwei Etüden für Orgel
I. Harmonies (1967)

Olivier MESSIAEN (1908-1992)
aus Les Corps Glorieux (1939)
IV. Combat de la mort et de la vie (Kampf zwischen Tod und Leben)

Elias PRAXMARER (*1994)
Von letzten Dingen (2018; UA)

Dieter SCHNEBEL (1930-2018)
Variationen für Orgel (2016)

J.S. BACH
aus Die Kunst der Fuge, BWV 1080 (ca. 1742)
Contrapunctus I & XIII

Jean LANGLAIS
aus 5 Meditations sur L'Apocalypse
4 Oh oui, viens, Seigneur Jésus (Oh ja, komm, Jesus Christus)


image
© Elisabeth Gantioler

28. Juli – Michael Schöch


J.S. BACH
aus Die Kunst der Fuge, BWV 1080
Contrapunctus V
Canon alla Ottava
Canon alla Decima [in] Contrapunto alla Terza
Contrapunctus VI
Canon alla Duodecima in Contrapunto alla Quinta
Canon per Augmentationem in Contrario Motu
Contrapunctus VII

im Anschluss OrgelStudio auf der Empore


Orgelwanderung 28. Juli


Franziskanerkirche – 14 Uhr


MENDELSSOHN-BARTHOLDY, REGER, SATIE

Felix MENDELSSOHN-BARTHOLDY (1809-1847)
aus Sechs Orgelsonaten, op. 65
Orgelsonate Nr. 3 in A-Dur, MWV W 58 (1844)

Max REGER (1873-1916)
Toccata & Fuge in d-Moll, op. 59 (1901)

Erik SATIE (1866-1925)
aus Messe des Pauvres (1893-1895; Messe der Armen)
4. Commune qui mundi nefas
5. Chant ecclésiastique
6. Prière pour les voyageurs et les marins en danger de mort, à la très bonne et très auguste Vierge Marie, mère de Jèsus
7. Prière pour le salut de mon âme

Kreuzschwestern – 15.15 Uhr


MUFFAT, HOLZMANN, SCHNIZER

Georg MUFFAT (1653-1704)
aus Apparatus musico-organisticus(1690)
Toccata Prima

J.A. HOLZMANN (1762-1815)
Drei Präludien

Franz Xaver SCHNIZER (1740-1785)
Sonate für Orgel Nr. 2 in F-Dur
Allegro • Andantino • Allegro assai

Tertiarschwestern – 17 Uhr


J.S. BACH (1685-1750)
Präludium & Fuge in a-Moll, BWV 543

aus Leipziger Choräle, BWV 651-668 (1740-1748)
Nun danket alle Gott, BWV 657

An Wasserflüssen Babylon, BWV 653b

aus Sonate Nr. 2 c-Moll, BWV 526
Largo • Allegro

aus Die Kunst der Fuge , BWV 1080
Contrapunctus IV
Contrapunctus XIV
Choral Vor Deinen Thron tret ich hiermit