Maximilian

image
©

Die sieben Leben des Maximilian

Die sieben Leben des Maximilian bezeichnet eine über zehn Tage und ganz Tirol sich erstreckende Serie aus Musiktheater-Aktionen an für den Lebensweg des Kaiser Maximilian I. wichtigen, historischen Orten. Für jede dieser Stationen werden Kompositions-Aufträge vergeben, die in Zusammenarbeit mit Kunstschaffenden des Ortes musikalisch erarbeitet und inszeniert werden sollen. Hochqualifizierte Künstlerinnen und Künstler kooperieren mit engagierten Laien der jeweiligen Region und erarbeiten mit ihnen gemeinsam musikalisch-theatrale Ereignisse, die auf die jeweiligen Spielstätten sensibel zugeschnitten sind. Im Zentrum steht die vielseitig faszinierende Figur des Habsburger Kaisers, der das Land Tirol als seine Schatzkammer und seine Heimat bezeichnete. Auf der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit muss er viele Leben in einem einzigen gehabt haben. Die Galerie St. Barbara wird einen dieser sieben wichtigen Orte Tirols künstlerisch mit Profis und Laiengruppen entwickeln und am 23.06.2019 als Teil der sich über zehn Tage erstreckende Serie aufführen.