Ah! Little brunette, Ah! You’re driving me crazy!

The beautiful “brunette” is not only a young woman with brown hair; the term also denotes a form of song that was very popular in France in the late 17th and early 18th century. In addition to brunettes, people also enjoyed airs de cour – both were about love and the rustic idyll – and hearty drinking songs, airs à boire. The most prominent composers included Montéclair, Boismortier and Hotteterre. People partied, danced, sang and enjoyed the melodies, sometimes making music together. This is reflected in the numerous collections published during this period.

In 2016, Reinoud Van Mechelen – who has previously performed in Hall as a soloist with Philippe Herreweghe – founded the A Nocte Temporis ensemble. From the Night of Time the young musicians will not only interpret music through their historical knowledge but will also take a look at the past and at changes in the present. A Nocte Temporis will be making their debut in Austria.

Line-Up:
Ensemble a nocte temporis
Reinoud Van Mechelen – Tenor
Anna Besson – transverse flute
Loris Barrucand – Harpsichord
Myriam Rignol – Viola da Gamba
Simon Linné – Theorbo

Corona-Info

- Wenn Sie sich krank fühlen, müssen Sie vom Besuch der Veranstaltung absehen.

- Es gilt generelle Maskenpflicht, außer auf Ihrem Sitzplatz. (Wir bitten Sie Ihren eigenen Mund-Nasenschutz mitzubringen.)

- Es zählen die allgemeinen Hygienemaßnahmen.

- Die generelle Abstandsregel von mind. 1 Meter ist überall einzuhalten.

- Der Einlass sowie das Verlassen des Gebäudes und des Konzertsaals erfolgt über mehrere Türen. Den Hinweis, welche Türe Sie benutzen müssen, finden Sie auf Ihrer Karte (über dem Kartenpreis). Bitte beachten Sie auch die Zeitfenster.

- Die Karten sind personalisiert. Bei einem Covid-19-Verdachtsfall scheinen Sie als unsere Kontaktperson auf. Falls Sie Ihre Karte an eine andere Person weitergegeben haben, sind Sie dazu verpflichtet darüber Auskunft zu geben und uns die Kontaktdaten auszuhändigen.

- Karten, die bis 30. September über unser Büro erworben werden, können direkt nebeneinander sitzen. Alle ab dem 1. Oktober gekauften Karten werden im Schachbrettmuster vergeben, daher bleibt auch bei gemeinsamen Kauf der Karten ein Platz dazwischen frei.

Leider müssen wir derzeit auf Folgendes verzichten:

- Pause (Konzertdauer ca. 70 Minuten)

- Bewirtung vor und nach dem Konzert

- Garderobe bis höchstwahrscheinlich Dezember